Mann stirbt nach Genuss eigener Zucchiniernte

Foto: Katja

Endlich Regen - kein Anpacken am Nachmittag

Nachdem es lange sonnig, warm und trocken war, regnet es nun endlich mal ausgiebig. Auch heute Nachmittag wird es weiter regnen. Wir lassen die Gartenarbeit ruhen und bleiben zu hause.

 

Ricklingen Aktuell informiert über den Vermehrungsgarten

Foto: Mahnke

So langsam kommen wir in Hannovers größtem Dorf an. In der Sommerausgabe " Ricklingen Aktuell", einer Beilage der HAZ, erschien folgender Beitrag von Frau Mahnke:

Vorläufige Bilanz des 1. Halbjahres 2015

Der Vermehrungsgarten wächst langsam aber sicher. 4500 qm zu einem Schau- und Lerngarten mit dem Schwerpunkt Erhalt alter, samenfester Sorten zu machen, ist nicht ganz einfach. Gärten wachsen wie Pflanzen langsam. Wir lernen viel, schulen unsere Fantasie und kommen Stück für Stück voran.

Unsere bisherigen Erfahrungen in diesem Frühjahr:

Ein Zuhause für Wildbienen

Foto: C. Alt

Heukartoffeln 2015 - wir machen es wieder

Foto: C. Alt      Auch in diesem Jahr lassen wir wieder die Natur für uns arbeiten und das nächste Stück Gartenland lockern und für den Anbau von Gemüse vorbereiten. Wer schlau ist, kann faul sein.

Der Vermehrungsgarten in Bild und Ton

Bisher hat die Projektwerkstatt drei Beiträge zur Arbeit des Vermehrungsgarten für den hannoverschen, regionalen Fernsehsender erstellt.

Im letzten Frühling der Beginn der Gartenarbeit, im Oktober die Ernte der Heukartoffeln und im Februar die Saatgutbörse "Säen Sie sich das mal an!".

Viele konnten die Beiträge dort nicht sehen. Nun sind alle drei Beiträge bei Youtube eingestellt.

Absage - leider

Den Termin "Anpacken am Nachmittag", heute am Dienstag, den 31. März 2015, sage ich ab. Das Wetter ist zu nass, der Wind zu stark. Es soll ja niemand krank werden. Nächster Termin am Ostersonntag, hoffentlich bei Sonnenschein. Wir sehen uns? Kornelia Stock

"Anpacken am Nachmittag" startet in die neue Saison

Der Vermehrungsgarten befindet sich weiterhin im Aufbau und die tatkräftige Unterstützung von BürgerInnen ist weiterhin nötig. Am Sonntag, den 22. März, sind wir in die neue Saison gestartet. Von nun ab heißt es sonntags und dienstags ab 14 Uhr "Anpacken am Nachmittag", wenn es nicht, wie heute (29. März) ausgiebig regnet.

Buchvorstellung: "Gemüseschätze - selbst anbauen und geniessen "

Gemüseanbau ist wieder im Trend. Alte Gemüse anzubauen und zu erhalten, sich damit zu beschäftigen, spricht viele junge Leute an. Der Verlust der Artenvielfalt ist weithin Thema. Im Gemüsebereich ist es immer auch ein Verlust der Sorten, der uns beschäftigen sollte. Der Schlüssel zum Erhalt ist das Saatgut. Wer das Saatgut hat, hat das Sagen. Der ängstliche Blick des „Kaninchens“ auf die „Schlange“ der Saatgutkonzerne, die sich eine immer größere Monopolmacht erarbeiten, lähmt und hilft nicht weiter.

Inhalt abgleichen