Karotinkürbis

Botanischer Name
Cucurbita maxima
Geschichte - Herkunft

Unser Saatgut haben wir von Detlef Landsmann bekommen, der wie wir viele samenfeste Kulturen und Sorten pflegt.

In Japan wird und wurde bei Kürbissen auf besondere Eigenschaften Wert gelegt. So wurde bei einigen Sorten auf einen höheren Karotingehalt geachtet. Ob die Herkunft unsere Sorte letzlich von dort stammt oder beeinflußt ist, wissen wir nicht.

Beschreibung

Die Pflanze werden mit ihren langen Ranken groß und haben einen Platzbedarf von ca. 3 qm.

Die Früchte sind  orange, flachrund, 1 – 3 Kg schwer, enthalten viel Karotin. Die Schale kann, wie bei Hokaido, nicht entfernt werden, sie kann mitgekocht werden.

Anbau

Siehe Kulturanleitung Kürbis.

Vermehrung

Siehe Kulturanleitung Kürbis.