Tomatenvielfalt unser Kulturerbe

Die Europäische Kommission hat 2018 zum Europäisches Kulturerbejahr unter dem Motto „Erbe teilen“ ausgerufen. Unter dem europäischem Kulturerbe werden oft Burgen, Musik, Landschaften, Theater usw. verstanden. Gemüseanbau ist die erste und älteste Kultur. Saatgut ist Kulturgut. Darum kümmert sich der Vermehrungsgarten und teilt Wissen und Saatgut, damit diese Kultur erhalten bleibt.

Herzlich Willkommen kleine Bitterorange

Nun ist er endlich da, der Hausbaum für unser Gartenhaus. Aus Samen der Pflanze, die vor dem Tropenhaus der Uni in Witzenhausen steht, hat uns Martin Ingelmann den Baum gezogen.

13. Pflanzenbörse am Lindener Berg

Samstag, den 5. Mai 2018, 10 – 14 Uhr
Vereinsheim Kleingartenverein Linden e.V. (Ernst-Winter-Heim)
Am Lindener Berg 39, 30449 Hannover
KleingärtnerInnen geben überzählige Jungpflanzen, viele verschiedene Tomaten und Chilis sowie geteilte Stauden und kleine Obstgehölze ab. Es gibt einjährige Sommerblumen und besondere Gemüsekulturen wie Yacon und Ewiger Kohl.
Der  Vermehrungsgarten Hannover gibt Saatgut von Kulturen wie Bohnen, Erbsen, Salate, Gurken, Kürbisse und verschiedene Kräuter weiter, die jetzt noch gesät werden können.

Wir starten im Garten

Am Sonntag, den 18. März 2018 starten wir mit der diesjährigen Arbeit im Vermehrungsgarten.

Fast dreißig Ehrenamtliche stemmen die Saatgutbörse

Zum sechsten Mal hieß es „Säen Sie Sich das mal an!“ und fast 30 Ehrenamtliche machten diese Veranstaltung erfolgreich.
Wie die Arbeit im Vermehrungsgarten, passiert auch hier alles ehrenamtlich und der Erfolg der Veranstaltung ist den Menschen zuzurechnen, die ihre Freizeit, am Sonntag, aber auch in der Vorbereitung und Nacharbeit gegeben haben. Damit diese Veranstaltung allen HelferInnen auch Spaß macht, ist sie zeitlich auf 4 Stunden begrenzt und vorab gibt es immer eine Extravorstellung des Filmes für diese Personengruppe.  

Saatgutbörse "Säen Sie sich das mal an!"

Am Sonntag, den 18. Februar 2018 von 11 – 15 Uhr, findet in der Schwanenburg in Hannover-Limmer, Wunstorferstr. 14, 30453 Hannover unsere Saatgutbörse "Säen Sie sich das mal an!" statt. Der Eintritt beträgt 3 €.

Ende 2017 und Anfang 2018

Immer im November endet die Gartenarbeit, dann ist es zu kalt und es wird früh dunkel. Die Natur und wir bekommen dann Zeit zum Ausruhen und Kräfte tanken.

Ende 2017 – ein volles Jahr für den Vermehrungsgarten geht zu Ende.

Heute zuviel Regen und keine Gartenarbeit

Das hat es in diesem Jahr noch nicht gegeben. Bisher hatten wir immer Glück mit dem Wetter. Auch die schlimmste Vorhersage traf dann nicht für den Vermehrungsgarten zu.

Heute wird es den gesamten Nachmittag regnen und erst gegen Abend soll der Regen aufhören. Deshalb heute keine Gartenarbeit.

Was, schon fertig?

So etwas hat Dachdeckermeister Heinz Ewald in seiner 30-jährigen Berufspraxis noch nie erlebt. Dass ein 24 Quadratmeter großes Dach an nur einem Tag komplett begrünt worden ist. Es muss wohl an den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern gelegen haben, allesamt Ehrenamtliche, die sich im Vermehrungsgarten Hannover eingefunden haben, um das Dach des neu errichteten Holzhauses zu begrünen.

Unser Gartenhaus bekommt ein Gründach - Ankündigung

Am Samstag, 28.Oktober 2017, ab 9 Uhr, bekommt das neue Holzhaus im Vermehrungsgarten Hannover ein Gründach. Unter Anleitung von Dachdeckermeister Jörg Ewald wird der fast fertige Rohbau mit Dachabdichtung, Drainage und Wurzelschutz versehen. Danach werden sich freiwillige HelferInnen an die fachgerechte Begrünung mit genügsamen Moosen, Kräutern und Sedumgewächsen machen. Dem Team des Vermehrungsgartens war es schon bei der Planung des Gartenhauses wichtig, dass keine Fläche durch Versiegelung verloren geht.

Inhalt abgleichen