Türkischer Römersalat

Botanischer Name
Latuca sativa provar. longifolia
Foto: J. Lindemann, Türkischer Römersalat
Geschichte - Herkunft

Von Neubürgern aus ihrer alten Heimat, der türkischen Schwarzmeerküste mitgebracht und hier im Kleingarten weiter angebaut und gepflegt. Von ihnen bekamen wir Saatgut.

Beschreibung

Samenfarbe: schwarz.

Nichtschließender Römersalat mit grünen, festen Blättern, Form wie ein offener Trichter. Es gibt eine für den Anbau im Winter geeignete Varität "Glatter türkischer Wintersalat".

Anbau

Aussaat 3 - 5 und ab 8 für die Küchenernte. Für die Überwinterung als kleine Pflanzen Aussaat im Sept. Salat braucht immer einen Kältereiz zur Keimung. Pflanzabstand min 30 cm.

Ernte und Nutzung:
Blätter können von aussen nach innen geerntet werden. Hält sich im Gemüsefach einige Tage.

Vermehrung

Gesunde, gut gewachsene Pflanzen auswählen. Die als letzte in Blüte gehenden Pflanzen für Saatgutgewinnung stehen lassen. Samenträger müssen gestützt werden, damit sie nicht umknicken. Bei Saatgutreife von Nässe schützen. Saatgut reinigen und trocken lagern.