Herzlich Willkommen kleine Bitterorange

Nun ist er endlich da, der Hausbaum für unser Gartenhaus. Aus Samen der Pflanze, die vor dem Tropenhaus der Uni in Witzenhausen steht, hat uns Martin Ingelmann den Baum gezogen.

Der Anfang war nicht einfach. Wir hatten getrocknete Samen und eine Frucht. Mit den frischen Samen aus der Frucht gab es bessere Ergebnisse. Trotzdem sind nicht alle Sämlinge zu Pflanzen herangewachsen. Im zweiten Jahr standen sie dann im Sommer schon im Topf auf dem Hof der Gärtnerei und nun im dritten Jahr, nachdem unser Gartenhaus fertig ist, hat sie an der Südwand ihren endgültigen Platz gefunden. Gleich nach einer Woche war die erste Blüte zu bewundern.

Die dreiblättrige Bitterorange Poncirus trifoliata L. RAF ist ein stark  bedornter Strauch, der bis zu vier Meter hoch werden kann. Die Art verfügt über dreiteilige Blätter, die sich im Herbst erst orange, anschließend rot färben und später abgeworfen werden. Bis zu – 25 Grad werden von der frostfesten Pflanze vertragen. Die Früchte sind leicht pelzig und duften stark. Sie enthalten viele Kerne und der Saft ist vitaminreich, aber auch sauer. Die Schalen liefern duftende Würze. Die Art dient bei vielen Zitruskreuzungen als Unterlage für Kübelpflanzen.

Wir hoffen, dass sich der Baum weiterhin positiv entwickelt und wir im nächsten Jahr die ersten Früchte ernten können.